Straßenerneuerung „Straße am Stadtrand“

Durch Beschluss des Stadtrates und in Zusammenarbeit mit den Anwohnern soll die Straße „Am Stadtrand“ erneuert werden. Zur Durchführung der Arbeiten wurde die Firma Joh. Schön & Sohn aus Speyer beauftragt.

Hagenbach - Am Stadtrand

Hagenbach – Am Stadtrand

Die Arbeiten zur Durchführung der Straßenerneuerung beginnen ab Montag, 3. August 2015. Dazu wird die gesamte Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt zum Kindergarten, Schule und Kulturzentrum kann nur über den Konrad-Adenauer-Ring oder über die Schloßgärtenstraße erfolgen. Bitte beachten Sie dazu die Umleitungsbeschilderung.

Die Baumaßnahmen beginnen an der Einfahrt Raiffeisenstraße und Konrad-Adenauer-Ring und werden in 3 Abschnitten durchgeführt. Zeitweise kann es zu totalen Sperrungen für die Anlieger kommen. Die Anwohner in der Straße am Stadtrand werden über die Änderungen der Zufahrtsmöglichkeiten rechtzeitig informiert.

Die Müllbehälter werden jeweils von der am Bau beteiligten Firma für den jeweiligen Bereich der Auskofferung abgeholt und an einen Sammelplatz zur Entleerung gebracht.

In diesem Zusammenhang werden auch zum Teil die Hausanschlüsse für Wasser erneuert. Da in dieser Straße schon eine Gasleitung der Firma Thüga liegt, bietet es sich an, auch gleich einen evtl. Anschluss für Ihr Anwesen zu verlegen, denn einen nachträglichen Einbau in den nächsten Jahren ist nicht statthaft.

Weitere Informationen zur Straßensanierung erhalten Sie rechtzeitig. Die Fertigstellung der Straßenerneuerung ist für Anfang Dezember 2015 terminiert.

Während der Baumaßnahmen kommt es immer wieder zu Behinderungen. Ich bitte dafür schon heute um Ihr Verständnis.

Franz Xaver Scherrer
Stadtbürgermeister

(zur Verfügung gestellt durch Stadt Hagenbach)

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*