Stadtbücherei

„Man altert nicht von ungefähr, man rennt nicht ungestraft ein Leben lang mit demselben Kopf gegen dieselben Wände“, meinte Erich Kästner. Und man könnte manchmal auch aus anderer Leute Fehler lernen oder überhaupt Bücher lesen zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung – zum Beispiel „Sie bekommen nicht, was Sie verdienen, sondern was Sie verhandeln“, oder Körpersprache der Kinder, „Umarme mich aber rühr‘ mich nicht an“.

Wer regionale Krimis mag, der muss unbedingt „Blutrache“ von Eva Klingler lesen, der Mord geschieht zwar im Europa-Park, doch die Ermittlungen werden sogar in Berg und Hagenbach durchgeführt, wobei Eva Klingler tatsächlich ein paar interessante Beobachtungen über die Bewohner von Berg in ihrem Buch schildert (eines sei verraten – sie sind nicht die Mörder).

Die Öffnungszeiten der Bücherei im Kulturzentrum:
Montag 18 – 20 Uhr, Mittwoch und Freitag 16 – 18 Uhr. NEU – Richtig gemütlich ist es seit einigen Wochen in dem Büchereicafé. Donnerstag 9.30 bis 11.30 Uhr.  Die Ausleihe ist für vier Wochen kostenlos.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*