Gospelchor Lingenfeld zu Gast im Kulturzentrum Hagenbach

Zu einem Abend voller Gospelpower lädt der Gospelchor Lingenfeld am Sonntag, den 26.5.2013, um 19 Uhr ins Kulturzentrum in Hagenbach.

Die rund 60 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Matthias Settelmeyer und ihre 6-köpfige Band haben sich mit Begeisterung und Leidenschaft der Gospelmusik verschrieben. Und das schon seit fast vier Jahrzehnten, äußert erfolgreich und auf sehr hohem Niveau.

Zwölf Jahre liegt ihr letzter Auftritt in Hagenbach schon zurück. Doch wer damals dabei war,  wird die Pfälzer Urgesteine der Gospelmusik sicher noch in bester Erinnerung haben.

Wo man den Chor kennt, da füllt er Kirchen und Hallen. Nahezu 500 Konzerte, 6 CD-Produktionen, mehr als 50 Konzertreisen in 12 Länder, regelmäßige Teilnahme bei Kirchentagen und zahlreiche Auftritte bei Rundfunk und Fernsehen belegen die Erfolgsgeschichte des pfälzischen Ensembles. Was macht gerade diesen Gospelchor so besonders? 1974 als einer der ersten seiner Art in der Pfalz gegründet, fand er seither viele Nachahmer.

Er zählt inzwischen zu den erfahrensten und renommiertesten, besticht durch Qualität und Ausdruckskraft, durch die Brillanz seiner zahlreichen Gesangssolisten und den groovenden Sound der choreigenen Band.

Mit einer fein ausbalancierten Mischung aus modernen, europäischen Gospelsongs, bekannten Gospel-Klassikern, Pop- und Soultiteln trifft er beim Publikum immer wieder ins Schwarze. Mal anrührend, mal mitreißend nimmt er die Zuhörer mit auf eine musikalische Reise, die zum Erlebnis wird.

Info: www.gospelchor-lingenfeld.de

Kartenpreis: 15,- €, erm. 10,- € (evtl. zzgl. VV-Gebühr)

Vorverkauf:

  • Scherrer Toto Lotto, Hagenbach
  • Metzgerei Kropp, Hagenbach
  • Bäckerei Rembor, Lingenfeld
  • Tickets & More, Germersheim, Real-Markt
  • RHEINPFALZ-Ticket-Service

(zur Verfügung gestellt durch Stadtbürgermeister F.X. Scherrer)

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*