Alle Jahre wieder! Ein neuer Anlauf Verkehrskonzept?????

Hier können alle Themen rund um die Politik diskutiert werden.
Buerger
HGB-Forum: Politik-Experte!
Beiträge: 141
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:51

Alle Jahre wieder! Ein neuer Anlauf Verkehrskonzept?????

Beitragvon Buerger » Mo 7. Mär 2016, 11:52

Vor dem Hintergrund, dass die Verkehrs- und Parkplatzsituation in Hagenbach offensichtlich immer schwieriger und problematischer wird, wurde in der letzten Stadtratssitzung doch glatt vorgeschlagen, ob man denn nicht einen Verkehrsausschuss bilden sollte.
Hoppla! - War da nicht etwas? Soweit ist man schon mal gewesen! Ist gar nicht so lange her!
Bereits 2011 hatte der Stadtrat Hagenbach mit Stimmenmehrheit die Bildung eines Verkehrs-Ausschusses, sogar mit jeweils zwei Anwohnern der Luitpoldstraße, Friedensstraße und Habsburgerallee, welche über eine Lösung diskutieren und evtl. Lösungsvorschläge erarbeiten sollten, beschlossen.
Dieser Ausschuss war letztendlich eine komplette Luftnummer. Ergebnis gleich Null.
Er hat bis zu seinem automatischen Untergang mit Ende der kommunalen Legislaturperiode in 2014 sage und schreibe 2x getagt und endete u.a. desaströs damit, dass die im Ausschuss vertretenen Anwohner dem Stadtrat gegenüber offen ihr Misstrauen aussprachen und sich ihre weitere Mitarbeit erübrigte. Soviel zu dem seitens des Stadtrates bisher gezeigten Engagements und Willens in Bezug auf die Erstellung eines Verkehrskonzeptes im Rahmen eines gebildeten Verkehrsausschusses. Eine Fortführung / Neuansatz dieses Ausschusses mit Beginn der jetzigen Periode schien im Übrigen auch nicht erforderlich oder dringlich.
Ein Verkehrskonzept wird von mir, seitdem ich hier im Forum unterwegs bin, eingefordert. (So etwas kann auch selber erarbeitet werden und muss nicht zwingend für teuer Geld beauftragt werden).
Aber warum denn ein Konzept erstellen, offensichtlich muss bereits ein solches Konzept existieren! Anscheinend kennen es, wenn überhaupt, nur ganz wenige Eingeweihte bzw. wissen wo es denn niedergelegt ist. So steht doch die Stadtführung seit längerer Zeit in Verhandlungen bzgl. des Tausches von Straßen. – Auf Grundlage welcher Konzepte und Überlegungen? (Wahrscheinlich ein derzeit noch nicht umfänglich bekanntes und auf jeden Fall nicht umfänglich kommuniziertes Konzept (der Woche, des Tages, der Stunde, der Minute…??).
Dem Ganzen kann man dann sicherlich noch das Sahnehäubchen obendrauf setzen, wenn es in einer der nächsten Sitzungen des Stadtrates, wie bereits in der Vergangenheit des Öfteren praktiziert, mal wieder heißen wird: Dies müssen wir sofort und heute hier beschließen!

Zurück zu „Politik“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast