Nächtliche Lärmbelästigung

Hier darf über alles Mögliche diskutiert werden.
yankeedoodle
Beiträge: 1
Registriert: Fr 2. Nov 2012, 18:31

Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon yankeedoodle » Di 19. Jul 2016, 06:32

Bei den aktuellen Temperaturen habe ich nachts alle Fenster geöffnet, um meine Wohnung etwas abzukühlen.
Jedoch werde ich dann ständig meines Schlafes beraubt, weil man bei geöffneten Fenstern ein durchdringendes schlagendes Geräusch hört, welches bis morgens andauert. Das Geräusch muss aus dem Westen von Hagenbach bzw. aus dem Bereich der Kieswerke kommen.
Bin ich der einzige, der sich durch das Geräusch extremst belästigt fühlt?

Gast

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon Gast » Di 19. Jul 2016, 07:09

Wir hören das auch. War letztes Jahr auch schon so. Hätten aber auf Industriegebiet getippt. Aber woher es genau kommt, wissen wir auch nicht. Aber nervig ist es auf jeden Fall!!

Gast

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon Gast » Di 19. Jul 2016, 07:59

Kommt vom Kieswerk, entweder Wolf & Müller oder Hornbach. Ist n kaputtes Lager vom Förderband das seit Jahren nicht ausgetauscht wird

Nicole

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon Nicole » Di 19. Jul 2016, 08:25

Ich wohne in Neuburg und höre dieses Klopfen auch seit längerem.

Päckner

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon Päckner » Di 19. Jul 2016, 08:51

Ich habe bis letztes Jahr in Hagenbach gewohnt und jetzt in Neuburg.. An beiden Orten höre ich dieses Klopfen. Ich möchte nicht behaupten das es mir den Schlaf raubt aber es ist schon sehr Dominant zu hören.

Buerger
HGB-Forum: Politik-Experte!
Beiträge: 142
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:51

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon Buerger » Di 19. Jul 2016, 10:57

Aus der Stadtratssitzung vom 02.07.2015:

Ratsmitglied Thomas Pfadt wies auf erneute nächtliche Lärmbelästigungen durch die Firma Wolff & Müller hin. Er bat um wiederholtes Einschreiten gegen das nächtliche Klopfen.

Antwort in der Stadtratssitzung vom 03.09.2015:

Die Störungsmeldungen haben wir jeweils dem zuständigen Amt der SGD weitergeleitet. Herr Sannowitz war hier unser Ansprechpartner. Ihm wurden in letzter Mail vom Juni 2014,die Adressdaten der Beschwerdeführer übermittelt (Scherrer, Franz Xaver, Konrad-Adenauer-Ring 48, 76767 Hagenbach; Kaiser, Günter, Keltenstraße 18, 76767 Hagenbach, Hutter, Michael, Perläckerstraße 11,76767 Hagenbach.)
Die SGD beauftragte aufgrund der Beschwerden ein umfangreiches Schallgutachten durch ein unabhängiges Ingenieurbüro. In einer detaillierten Prognose wurde an verschiedenen Immissionsorten (unter anderem in der Perläckerstraße) zu Tages und Nachtzeiten Messungen durchgeführt. Die Untersuchung ergab, dass zur Tages- und Nachtzeit keine Beurteilungspegel und Maximalpegel verursacht werden, die die zulässigen Werte der TA
Lärm überschreiten.
Antwort: Für die SGD besteht momentan kein weiterer Handlungsbedarf, so die Auskunft des zuständigen Sachbearbeiters.

Dieses Thema zieht sich bereits durch die Jahre und es wird bzw. wurde nichts unternommen. Meistens, wenn überhaupt, kurzfristige aber insgesamt keine nachhaltige Abhilfe. Der Lärmpegel ist je nach Gebiet (Wohn-, Misch-, Gewerbe-) unterschiedlich für die Nachtstunden festgelegt. Bleibt dann noch die Frage der Belästigung durch die regelmäßige Wiederholung.
PS: Dieses Geräusch ist auch im Ortszentrum deutlich als monotones Schlagen wahrnehmbar!

Buerger
HGB-Forum: Politik-Experte!
Beiträge: 142
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:51

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon Buerger » Mi 20. Jul 2016, 07:48

Hier noch in Ergänzung die TA Lärm:
talaerm.pdf
(74.81 KiB) 100-mal heruntergeladen

Unter 4.1 sind die entsprechenden Immissionsrichtwerte für die jeweiligen Gebiete zu finden.

Bleibt auf jeden Fall noch zu klären bzw. zu erklären, in wieweit hier die Genehmigung des Betriebes für 24/7 erteilt worden ist, bzw. mit welchen Auflagen hierzu.

Insgesamt ist es ein Geräusch welches durch seine monotone Wiederholung und durch das Fremde, nicht Dahingehörende stört!

Buerger
HGB-Forum: Politik-Experte!
Beiträge: 142
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:51

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon Buerger » Fr 22. Jul 2016, 05:12

Habe mir mal ein Messgerät ausgeliehen und bin heute Nacht um 3 Uhr spazieren gegangen und habe an verschiedenen Orten eigene Messungen durchgeführt. Die Messwerte liegen bei bis zu 44 dB.
Die wichtigste Frage ist nun: Welche Gebiete in der Stadt Hagenbach und den anderen Gemeinden sind wie klassifiziert gem. TA Lärm 6.1 (im vorigen Text mit 4.1 ein Fehler meinerseits)?
Ist es alles Dorfgebiet - Pech gehabt! (scheint wohl so zu sein gem. der Antwort auf die Frage im letzten Jahr)
Bleibt dann als eine als eine absolut wohnwert- und grundstückswertmindernde dauerhafte Belästigung im rechtlich möglichen Rahmen und ist somit zu erdulden.

gast

Re: Nächtliche Lärmbelästigung

Beitragvon gast » Sa 30. Jul 2016, 15:46

wohne so lange schon da, hab das noch nie gehört. Ihr hört wohl auch Fliegen husten, kann das sein :biggrin: :lol:


Zurück zu „Sonstiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste