Kinderfreundliches Hagenbach?

Hier darf über alles Mögliche diskutiert werden.
Benutzeravatar
Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 162
Registriert: So 19. Aug 2007, 10:12
Wohnort: Hagenbach

Kinderfreundliches Hagenbach?

Beitragvon Administrator » Mo 9. Jun 2014, 11:27

Kinderfreundliches Hagenbach?

Letztes Jahr wurde viel Energie und Tatkraft in die Teilnahme bei Entente Florale gesteckt. Die Stadt Hagenbach wurde an allen Ecken und Enden aufgehübscht, um bei den Juroren einen ordentlichen Eindruck zu hinterlassen.

Stolz präsentierte man den schuleigenen Garten der Hainbuchenschule.

Dass sich die Mühen lohnten, zeigte sich daran, dass als Erstteilnehmer eine Bronzemedaille errungen wurde.

Nur eines hat man dabei bei näherer Betrachtung wohl völlig aus den Augen verloren: Die Kinderspielplätze der Stadt!

Von den damaligen Routenplanungen führte nicht eine einzige zu den vorhandenen Spielplätzen.

Warum ist das so?
Sucht man auf der Homepage der Stadt Hagenbach nach entsprechenden Informationen, fällt auf, dass man sich hier ausschließlich an Senioren wendet.

Bild

Hinweise für Familien bzw. Angebote zur Kinderbetreuung oder den vorhandenen Spielplätzen sucht man vergebens, während man unter dem Punkt Bürger-Service sogar auf das Seniorenzentrum verweist (Stand: 9.6.2014).

Auch der Internetauftritt der Verbandsgemeinde Hagenbach hilft hier nicht weiter.

Es findet sich ein Link zu einem Modellprojekt "Gemeinsam älter werden", unter dem Leitbild 2020 findet sich ein Hinweis auf eine Arbeitsgruppe "Generationen, Familie, Demografie", deren Ergebnisse allerdings eher als mager gewertet werden können ("Jugendtreffs sind etablierte Einrichtungen", "Vereine werden in ihrer Jugendarbeit unterstützt").

Einzig hilfreich erscheint da noch der (url=http://www.vg-hagenbach.de/vg_hagenbach/Verwaltung/Leitbild%202020/]Familienkalender[/url]. Zudem erfährt man, dass es einen Willkommensgruß für Neugeborene gibt.

Schauen wir uns die Spielplätze der Stadt Hagenbach einmal näher an...

Spielplatz hinter der evangelischen Kirche

Etwas abseits liegt hinter der evangelischen Kirche ein kleiner Kinderspielplatz. Die Spielgeräte sind überschaubar; teilweise scheinen sie neueren Datums zu sein.

Bereits der erste Eindruck zeigt, dass man auf diesen Spielplatz kein besonderes Augenmerk zu legen scheint und er eher ein Schattendasein fristet. Die meisten Sandflächen um die Spielgeräte sind mit wildem Grünwuchs durchzogen.

Bild

Bild

Trauriger Höhepunkt des Spielplatzes dürfte der Sandkasten sein, an dessen Rand bereits ein dichter grüner Strauch Unkraut wuchert. Ein Zeichen, dass hier schon lange keine Pflege mehr stattfand...

Bild

Einige Meter davon entfernt findet sich eine Wippe - auch sie rundum mit Unkraut geziert.

Bild

Der Sitzgelegenheit würde eine Reinigung sicherlich ebenfalls gut zu Gesicht stehen. Und den Mülleimer wird man, sofern man ihn weiter vernachlässigt, in Zukunft im Grün suchen müssen.

Bild

Bild

Die restlichen Spielgeräte befinden sich in einem besseren Zustand.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Fazit
Bei diesem Spielplatz ist man geneigt zu sagen: In diesem Zustand - nein Danke! Ob der Zustand des Spielplatzes seiner etwas versteckten Lage zu verdanken ist? Er hinterlässt jedenfalls einen insgesamt ungepflegten Eindruck.

Spielplatz bei der Habsburgerallee

Hierbei handelt es sich zweifelsfrei um den Prestige-Spielplatz der Stadt Hagenbach. Er weist die meisten Geräte auf, hinterlässt insgesamt den gepflegtesten Eindruck und wird, so scheint es, auch am meisten aufgesucht.

Eine Übersicht der Spielgeräte:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber auch hier fehlt an der ein oder anderen Stelle etwas Pflege. So wird sich sicherlich niemand freiwillig auf eine Bank setzen, die durch Brennneselnbewuchs lockt.

Bild

Während eine andere Sitzgelegenheit derart hoch ist, dass man - auch als Erwachsener - zuerst klettern muss, ehe man sich setzen kann.

Bild

Bei einigen Spielgeräten würde ein Rückschnitt des umgebenden Grüns sicherlich auch hier nicht schaden.

Bild

Und ein Spielgerät ist zwar vorhanden, jedoch derzeit nicht nutzbar.

Bild

Fazit
Ein Spielplatz in einem allgemein durchaus akzeptablen Zustand, der zum Verweilen einladen kann. Leider ist er nicht zentral gelegen, so dass teilweise lange Fußwege notwendig sind, um ihn zu erreichen.

Spielplatz Friedrich-Ebert-Straße

Der Gegenspieler zum Spielplatz Habsburgerallee wäre aus geografischer Sicht der Spielplatz in der Friedrich-Ebert-Straße.

Von allen drei Spielplätzen belegt dieser jedoch zweifelsfrei mit Abstand den letzten Platz. Eine Nutzung kann bei dessen aktuellem Zustand nur eingeschränkt erfolgen.

Bereits beim Betreten muss man - aus Sicht eines Erwachsenen - durch fast kniehohes Gras.

Bild

Die Sitzgelegenheiten sind teilweise ebenfalls stark mit Gras zugewachsen, was deren Benutzung im derzeitigen Zustand definitiv ausschließt. Im Sommer fehlen zudem Beschattungsmöglichkeiten, so dass man der prallen Sonne ausgesetzt ist.

Bild

DIe Umrisse des Sandkastens kann man zwischen Gras und Sandhaufen teilweise nur noch erahnen. Ob hier wirklich jemand sein Kind spielen lassen möchte, darf bezweifelt werden.

Bild

Die restlichen Spielgeräte befinden sich in einem etwas bessere Zustand. Die Sandeinfassungen sind aber teilweise ebenfalls stark mit Gras durchwachsen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine weitere Sitzgelegenheit ist verwittert, gebrochen und weist stellenweise abgebrochene Holzteile auf. Ob man ein Verletzungsrisiko für Kinder ausschließen kann?

Bild

Bild

Fazit
Nicht benutzbarer Spielplatz, der augenscheinlich überhaupt nicht gepflegt wird.

Insgesamt scheint man in der Stadt Hagenbach kein besonderes Augenmerk auf Familien mit Kindern zu legen. Anders kann man sich den Zustand einiger Spielplätze kaum erklären. Kinderfreundliche Spielplätze sehen anders aus.

Zurück zu „Sonstiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast