Industriegebiet am alten Sägewerk

Hier darf über alles Mögliche diskutiert werden.
Benutzeravatar
Käferle
Hagenbach-Kenner
Beiträge: 40
Registriert: Fr 26. Okt 2007, 11:38

Industriegebiet am alten Sägewerk

Beitragvon Käferle » Di 2. Feb 2010, 13:50

In der Zeitung stand, das am alten Sägewerk ein neues Industriegebiet entstehen soll.
Probleme gibt es wohl wegen der Hallengröße, bzw. Länge.
Die Meinungen gingen da auseinander.
Jetzt stellt sich mir die Frage:
Kommt das Industriegebiet und wann ?
Was genau soll da hin ?
Gibt es schon Interessenten ?
Soll es etwa solche Hallen geben, wie zum Beispiel in Berg (Penny, Tedi usw.)
Das wäre ja wohl auch was für die Hagenbacher :)

Zed1000st
Beiträge: 5
Registriert: Fr 16. Mai 2008, 21:49

Re: Industriegebiet am alten Sägewerk

Beitragvon Zed1000st » Do 8. Nov 2012, 13:58

Heute Abend wieder Thema im Stadtrat!
Soll mich wundern, was die Herren wieder wunderliches entscheiden! Zumindest soll es keine Tankstelle und kein Schrottplatz werden! Welcher Investor sich jedoch seine Hallengrösse auf 50m Länge beschränken lässt, frage ich mich dabei und ist die Höhe der Gebäude auch beschränkt? Naja, morgen sind wir alle schlauer!

Gast

Re: Industriegebiet am alten Sägewerk

Beitragvon Gast » Do 8. Nov 2012, 17:54

Baut man eben zwei Hallen und verbindet sie... ;)

Das wäre dann die Steilvorlage für neue Hagenbacher Witze.

Buerger
HGB-Forum: Politik-Experte!
Beiträge: 141
Registriert: So 7. Nov 2010, 10:51

Re: Industriegebiet am alten Sägewerk

Beitragvon Buerger » Fr 9. Nov 2012, 06:54

Grundlage ist nachzulesen im Protokoll Stadtratsitzung Dezember 2009, und Anfang 2010.
Stand damals noch die Beteiligung der Öffentlichkeit aus, die mittlerweile ja dann noch einmal durch öffentliche Auslegung stattgefunden haben muss, war ja schließlich nahezu 3 Jahre Zeit.
Entschieden wird anhand einer durch die Verwaltung erstellten Beschlussvorlage, die nur den Ratsmitgliedern vorliegt. Läuft dann immer nach dem Schema: "Tagesordnungspunkt xy, Fragen und Anregungen zur Beschlussvorlage?, wenn bezieht man sich auf einzelne Punkte dieser Vorlage, und stimmt dann ab."
Ein sehr transparenter und vor allem in öffentlichen Sitzungen für die "interessierte eingeladene Bevölkerung" nachvollziehbarer Vorgang! :lol:
Vollstes Vertrauen in unsere gewählten Vertreter!
Wenn hier noch etwas bewegt werden soll, dann ist das nur über die von uns gewählten Vertreter im Stadtrat möglich.
Einfach rechtzeitig darauf ansprechen und fragen und vielleicht die Antwort/Reaktion bzw. Aktion bei der nächsten Wahl berücksichtigen!


Zurück zu „Sonstiges“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste