1. Blumenschmuckwettbewerb in Hagenbach

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:biggrin: :confused: :geek: :sad: :smile: :surprised: :ugeek: :wink: :angel: :shock: 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :clap: :crazy: :eh: :lolno: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf: :yawn:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: 1. Blumenschmuckwettbewerb in Hagenbach

1. Blumenschmuckwettbewerb in Hagenbach

Beitrag von Administrator » Mo 15. Sep 2008, 20:36

Am 8. September 2008 fand im Kulturzentrum die Preisverleihung des 1. Blumenschmuckwettbewerbes der Stadt Hagenbach statt. Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer begrüßte eine stattliche Anzahl von Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Jurymitglieder sowie die zu Ehrenden. Zunächst wurde nocheinmal auf das Thema „Entente Florale – Unsere Stadt blüht auf“ eingegangen. Der Gesangverein Eintracht hat danach die gesangliche Umrahmung übernommen. Mit Liedern aus Italien wurde so richtig eine Einstimmung des Abends vollzogen.

Bild
Die 3 Goldmedalliengewinner von links nach rechts: Stadtbürgermeister F.X. Scherrer gratuliert Frau Wiebelt, Frau Starck, Frau Randolf /Frau Schröder mit Töchtern zur Goldmedallie sowie Jurymitglieder Herr Pfadt und Herr Roth.

Thomas Pfadt, der Vorsitzende der Jury, erläuterte anschließend warum überhaupt ein Blumenschmuckwettbewerb stattfand. Er führte dazu aus: Es soll eine Anerkennung der bestehenden Aktivitäten der Bürger zur Verschönerung unserer Stadt sein. Alle sind aufgerufen und werden ermuntert mitzumachen. Ein Blick zur Wahrnehmung von Schönen schärfen dient dieser Wettbewerb. Ausserdem ist er ein Baustein im Wettbewerb 2010 Entente Florale „unsere Stadt blüht auf“.

Die Juymitglieder bestanden aus Frau Kämpfe, Frau Nawrath, Frau Endisch, Herr Endisch, Frau Bögelspacher, Herr Roth, Herr Betsch, Herr Schönfeld, Herr Pfadt.

Bild
Ein Teil der Jurymitglieder beim Betrachten der Fotos v.l.n.r. Gerd Endisch, Roth, Achim Betsch, Christa Kämpfe, Christine Nawrath, Uwe Schönfeld

Der Begehungstag war der 9. August 2008. Es wurden insgesamt 81 Anwesen fotografiert und anschließend ausgewählt. Die Jury hat am 12. August 2008 alle Fotos gesichtet und über ein Punktsystem die ersten ca. 50 festgelegt. Innerhalb dieser ausgewählten Bilder wurde durch Quervergleiche die endgültige Reihenfolge ausdiskutiert.

Dabei kam man zu folgenden Preise: 3 x Gold; 5 x Silber; 17x Bronze; 20 x Anerkennung.

Die Kriterien für den Wettbewerb waren:

  • Ist die Zusammenstellung harmonisch, stimmt das Gesamtbild?
  • Ist eine kontinuierliche Pflege erkennbar
  • Wird der Blumenschmuck jahreszeitlich angepasst?
  • Wurden nur vorhandene Pflanzmöglichkeiten genutzt oder zusätzliche geschaffen?
  • Wie stark hat der Besitzer seine örtlichen Gegebenheiten genutzt?

Wichtig für die Jury war, nicht das persönliche Gefallen eines Anwesens ist ausschlaggebend, sondern das Erkennen der Bemühungen seitens der Besitzer, einen Beitrag zur Verschönerung zu leisten.

Herr Roth erläuterte anschließend an Hand von Bilder was Bewertungskriterien u.a. waren.

Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer überreichte die Urkunden, Medallien sowie Gutscheine von der Hagenbacher Geschäftswelt sowie Blumenstöcke als Dankeschön. Er gratulierte allen Teilnehmer und hofft auf eine gute Resonanz im nächsten Jahr. Ein herzliches Dankeschön geht an die Jurymitglieder, die ehrenamtlich und in ihrer Freizeit diesen Wettbewerb durchführten. Mit einem gemütlichen Beisammensein mit regen Diskussionen wurde der Abend beendet.

Kategorie Gold:

Bild
Ludwigstraße 26, Ludwine Wiebelt

Bild
Maximilansstraße 12, Petra Randolf und Ottilie Schröder

Bild
Schloßgärtenstraße 13, Gisela Starck

Kategorie Silber:
Adenauerring 35, Helga Benewitz
Adenauerring 37, Inge Bechtold
Am Stadtrand 15, Inge Rosin
Drachenfelsstraße 12, Kromer
Kehlstraße 10, Krystyna Nawrath

Kategorie Bronze:
Adenauerring 11, Meta Glaser
Adenauerring 18, Iris Braun
Adenauerring 40, Unna Goll
Bahnhofstraße 9, Edeltraud Köhne
Erzbergerstraße 8, Gertrud Ertel
Frankenstraße 2, Horst Klapperich
Frankenstraße 5, Paula Diener
Friedensstraße 58, Marianne Meyerer
Habsburger Allee 46, Anita Roth
Hainbuchenstraße 8, Gerda Strack
Hainbuchenstraße 1, Geißer/Schof/Torres
Kehlstraße 4, Brigitte Fillibeck
Kreuzstraße 5, Sonja Brecht
Maximilianstraße 13 Gabriele Baumann
Schillerstraße 7, Irmgard Wiebelt
Trifelsstraße 24b, Ingeborg Schmidt

Und weitere 20 Anerkennungspreise.

(Der Text sowie die Bilder wurden mit freundlicher Unterstützung durch Stadtbürgermeister F.X. Scherrer zur Verfügung gestellt.)

Sollten hier aufgeführte Personen nicht mit der Nennung ihres Namens, Fotos bzw. der Anschrift einverstanden sein, so wird gebeten, dies hagenbach-forum.de mitzuteilen. Kontaktmöglichkeit: http://www.hagenbach-forum.de/?q=node/2

Nach oben