Zu Lotto spielen einmal anders – Update von Januar 2013

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:biggrin: :confused: :geek: :sad: :smile: :surprised: :ugeek: :wink: :angel: :shock: 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :clap: :crazy: :eh: :lolno: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf: :yawn:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Zu Lotto spielen einmal anders – Update von Januar 2013

Zu Lotto spielen einmal anders – Update von Januar 2013

Beitrag von Buerger » Fr 29. Jan 2016, 07:26

Nach nunmehr 3 Jahren (Mein erster Beitrag hierzu im Forum war bereits im Januar 2013) hatte ich Gelegenheit an der Einmündung Luitpoldstraße - Friedensstraße wiederholt Beobachtungen zu machen.
Fazit:
- Der Blinker von Fahrzeugen scheint mittlerweile eher zu einer nicht mehr vorhandenen unnötigen Zusatzausstattung
von Kraftfahrzeugen degeneriert zu sein. Von 336 (in 42 Minuten) aus Richtung Friedhof kommenden gezählten
Fahrzeugen haben sage und schreibe 24 den Blinker betätigt, jedoch hiervon nur 7 zum Abbiegen im Rahmen des
Verlaufes der Friedensstraße.
Bedeutet, dass sich letztendlich nur ca. 2% der Kraftfahrer ordnungsgemäß verhalten haben.
- Die Geschwindigkeit bis weit nach Einfahrt in die Luitpoldstraße liegt immer noch weit oberhalb der dortigen
vorgeschriebenen 30 Km/h.
- Es fahren mittlerweile wesentlich mehr Fahrzeuge zur Erlangung der Vorfahrt im Bereich der Einmündung
Habsburger Allee durch die Friedensstraße.
Somit bleibt das Überqueren der Luitpoldstraße im Bereich der Einmündung zur Friedensstraße weiterhin ein lebensgefährliches Abenteuer!

PS: Interessant ist auch das Park-Aufkommen und –Verhalten beim Kauf der morgendlichen Frühstücks-Cerealien im Bereich der Einmündung Rheinstraße.

Nach oben