Was Nun??

Antwort erstellen


Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
Smilies
:biggrin: :confused: :geek: :sad: :smile: :surprised: :ugeek: :wink: :angel: :shock: 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :clap: :crazy: :eh: :lolno: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbdown: :thumbup: :wave: :wtf: :yawn:

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Was Nun??

Was Nun??

Beitrag von Buerger » Sa 31. Mai 2014, 06:59

Die Wahl ist zu Ende. Die bisherige Mehrheitspartei besitzt keine Mehrheit mehr!
Das Wahlgesetz unterstützt insofern, dass die erreichten 49% immer noch ausreichen ein Patt zu erreichen, obwohl die restlichen Parteien eigentlich die Mehrheit haben.
Es gibt keine Überhangmandate. 22 Sitze für den Stadtrat sind gesetzt! Eine abweichende Regelung ist nur für den Fall, dass eine Partei etwas mehr als die Mehrheit bekommt, vorgesehen
und hierbei trotzdem keine Mehrheit in den errechneten Sitzen haben.
Hiervon hat in den letzten Jahren die Mehrheitspartei bei ähnlicher Konstellation profitieren dürfen und somit eine komfortable Mehrheit von 2 Sitzen innegehabt.
Mit Spannung können wir auf die erste Sitzung blicken!
Erwartet uns hier ein regelrechter Wahlmarathon, nachdem beim letzten Mal, trotz klarer Mehrheit, schon Probleme entstanden?

Nach oben