Die Stadt Hagenbach gratulierte zu 10 Jahre Martinas Tanzwelt

Durch eine gefühl- und glanzvolle Show führten und tanzten am Wochenende die Tänzerinnen und Tänzer aus Martinas Tanzwelt im Kulturzentrum durch die Show „The World of Dance“. Mit Otto, dem sprechenden und fliegenden VW-Bus, reisten die Darsteller auf der Suche nach dem Tanz ihres Herzens einmal um die ganze Welt.
Zu heißen Discorhythmen wurde Berlin besucht, in New York erwachte cooler Hip-Hop und in Kuba erlebten die Zuschauer die Leichtigkeit und Lebensfreude der kubanischen Salsa. Der Tango Argentino zeigte in Buenos Aires seine wahre Leidenschaft und hingebungsvoller Innigkeit, dargestellt durch die Tänzer.
Weiter ging die Reise in einen Boogie-Club nach New Orleans. Beschwingt und voller Energie wurde das Publikum durch die Boogie-Tanzgruppen in eine andere Zeit mitgenommen.
Bei einer Landung mit dem Bus in Hamburg führten die Tänzer boxend und tanzend durch das Musical Rocky. Julika sang zum Thema Musical eine wunderschöne Ballade.
Als die Schauspieler Wien besuchten, wurden sogar Grenzen getanzt und gesprengt und als Abschluss befreit am Hofball durch den Wiener Walzer getanzt.
Die letzte Reise endete vor Martinas Tanzwelt. Die Schauspieler fanden zuletzt jenen Ort, an dem all die gesuchten Tänze vereint sind, und an dem die Tür für alle Tanzsuchende geöffnet ist.
Das Publikum erlebte einen Höhepunkt nach dem anderen, konnte selbst seine Fesseln abstreifen und als wahrer Held, diese phantasievolle und abenteuerliche Showreise miterlebt zu haben, nach Hause gehen.

Selbst Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer durfte bei der Geburtstagsfeier nicht fehlen und überbrachte die Glückwünsche der Stadt Hagenbach. Dazu lud Martin zum Abschluss der Veranstaltung den Stadtbürgermeister zu einem Tänzchen ein.

F.X. Scherrer
Stadtbürgermeister

(zur Verfügung gestellt durch Stadt Hagenbach)

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


*