Archiv nach Kategorien: Veranstaltung - Seiten 5

Holzkreationen in Hagenbach

Holz Kreationen ist aus der puren Leidenschaft von Balàzs Turàn entstanden. Der Künstler Turàn wohnt in Neuburg und gestaltet seine Holz Kreationen in Hagenbach.

Balàzs Turàn schnitzt gerne und fertigt auf Wunsch Skulpturen nach n Wünschen an. Eine Skulptur in einem Garten oder im Haus ist ein absoluter Blickfang und hat ihre ganz eigene, wundervolle Energie. Sie ist Faszination pur! Durch die Skulptur lebt das Holz weiter.

Holzkreationen Hagenbach

Holzkreationen Hagenbach

Herr Turàn hat sich der Holzbildhauerei verschrieben. Bei ihm finden sie Skulpturen aus Holz, von klassisch über fantastisch bis hin zu abstrakt. Alle Skulpturen werden zunächst mit der Holz-Säge geschnitzt und anschließend mit einem speziellen Grundierungsmittel aus Öl behandelt.
So sind u.a. Eulen, Pferde- und Löwenköpfe, Blumen, Vogeltränke und vieles andere entstanden.

Herr Turàn, Jahrgang 1975, hat nach dem Abitur eine Ausbildung zum Tischler absolviert und hat danach noch ein paar Jahre als Geselle gearbeitet. Nach dem Abschluss als Dipl. Wirtschaftsingenieur hat er vorerst den Hobel gegen einen Computer getauscht. Doch die Leidenschaft zum Holz ist geblieben .

Er sagt zu sich selbst: Ich brenne für Holz und kombiniere deutsche Handwerkskunst und bildhauerische Schöpferkraft in einem unkonventionellen Umgang mit Werkstoff Holz zu einer erfrischenden Mixtur der kreativen Holzgestaltung.

Wie der Künstler arbeitet und wie eine Skulptur entsteht können Sie am Kerwe-Sonntag, 11. Oktober 2015, in der Zeit von 13.00 bis 18.00 Uhr hautnah erleben, vor der Kath. Kirche in Hagenbach. Näheres hierzu in Kürze.

Weiter Information erhalten Sie unter holz-kreationen.de

Franz Xaver Scherrer
Stadtbürgermeister

(zur Verfügung gestellt durch Stadt Hagenbach)

Vorverkauf für Rocknacht Hagenbach

Am 10. Oktober 2015 findet im Kulturzentrum die „Rocknacht Hagenbach“ statt. Live auf der Bühne stehen im Wechsel die Coverrockbands „The Bombshells“ und „Gitarrenhelden“.

Der Sportverein bewirtet an der stimmungsvollen „Rocktoberfest-Bar“.

Die Tickets für das Konzert & Partyevent kosten 10 Euro im Vorverkauf (Abendkasse 12 Euro) und sind ab Montag, den 14. September erhältlich in Hagenbach bei Elektro Schoof, Lotto Scherrer, Sentiva, Move Fitness und Barbarossa Eins-Cafe. Außerdem in Kandel bei RSK Ticket Store und in Wörth bei Optik Jöckle.

Nähere Info’s zu den Bands und zur Veranstaltung unter www.sv-hagenbach.de oder in der Facebook-Veranstaltung „Rocknacht Hagenbach 2015“.

(zur Verfügung gestellt durch SV Hagenbach)

Mediterranes Konzert

Mediterranes Konzert

Mediterranes Konzert

Zirkusfreizeitwoche für Kinder in Hagenbach

Vom 03. bis 7. August 2015 hieß es für die Kinder der Stadt Hagenbach und Umgebung: „Manege frei“

Zum ersten Mal bot das Jugendzentrum Hagenbach eine Zirkusfreizeitwoche an. Eine Woche lang tauchten die Kinder in die Welt der Clowns und Akrobaten mit Jonglage, Teller drehen, Hula-Hoop, Diabolo, Einrad, Rolla-Rolla, Fakir, Clownerie, Trapez, Vertikalseil und Bodenakrobatik ein.

Diabolos flogen durch die Lüfte, Hula-Hoop-Reifen kreisten um die Kinder und Teller wurden auf Stäben jongliert. Viele Mädchen übten auf Rolla-Rolla. Dabei balancierten sie auf einem Brett, das auf einem Rohr liegt. Es war schwieriger als es schien und mit Hilfe eines Artisten gelang jedoch besser als gedacht.
Am ersten Tag des Zirkusprojektes probierten die kleinen Nachwuchsartisten zunächst alles aus. Danach durften sie sich für zwei Artistiknummern entscheiden, die in den folgenden Tagen geübt und Freitag nachmittags in einer Abschlussvorstellung vorgeführt wurden.

Zur Vorstellung des Mitmachzirkus Bingo im Rahmen des Sommerferienprogramms waren alle Eltern, Verwandten und Freunde eingeladen und gespannt auf die Vorstellung ihrer Kinder. Die Zirkus-Familie Fiala, die seit 1996 in Horb am Neckar lebt, präsentierte den über 100 Zuschauern eine einzigartige Vorstellung.  Im Scheinwerferlicht hieß es nun: „Manege frei – das Spiel beginnt!“ Das vielseitige Programm bot alles, was man von einem Zirkus erwartet: von Tellerdrehen und Sketchen, bis zu Vertikalseil und Bodenakrobatik, sowie nicht zu vergessen die Fakire die mit dem Feuer spielten. Das hagenbacher Publikum applaudierte begeistert und war trotz der Temperaturen zahlreich vertreten.

Bürgermeister F.X. Scherrer ließ in seiner Rede zum Ende der Vorstellung durchklingen, daß die Woche auch im nächsten Jahr für die Kinder gesichert sei.

An dieser Stelle möchten wir  uns nochmals bedanken bei der Stadt Hagenbach, den beteiligten Sponsoren, den Zirkusartisten und besonders bei den 12 Betreuern, die ihre Freizeit geopfert haben um die Zirkusfreizeit zu ermöglichen.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren dem Landkreis Germersheim, dem Land Rheinland Pfalz, der Sparkasse Germersheim-Kandel und der VR-Bank-Südpfalz für die finanzielle Unterstützung.

Ihr
Jugendzentrum Hagenbach
Miriam Zenker
Jugendzentrumsleitung

Lesung & Kabarett Kröhnert@Kröhnert

Lesung & Kabarett Kröhnert@Kröhnert

Lesung & Kabarett Kröhnert@Kröhnert

Brunnenfest 2016

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im kommenden Jahr 2016 soll wieder unser Brunnenfest in der Zeit vom 18. bis 20.06.2016 stattfinden. Der Festausschuss ist schon voll in den Vorbereitungsarbeiten. Folgende Vereine haben bereits ihre Teilnahme zugesagt:

  • Obst- und Gartenbauverein
  • Guggenmusik Albgoischda
  • Gesangverein Eintracht
  • Hagenbacher Gewerbeverein
  • Judoclub
  • Musikverein Rheingold
  • Sportverein Hagenbach
  • Handballabteilung
  • Volksmusik- und Brauchtum
  • Hagenbacher Wölfe
  • Kleinkunstverein

Um unser Fest erfolgreich durchzuführen benötigen wir Ihre Unterstützung.

Wir benötigen dringend Hilfe bei den Verkaufsständen bei allen möglichen Arbeitseinsätzen. Sie müssen nicht unbedingt Mitglied eines Vereins sein oder werden, sondern einfach helfen und uns alle unterstützen.

Da wir mit ihrer Unterstützung rechnen bitten wir um eine Zusage mit unten stehendem Abschnitt, oder per E-Mail: Rathaus@Hagenbach.de oder per Telefon unter 07273/4183 (während der Sprechzeiten). Nach Eingang wird der Festausschuss ihre Mitarbeit nach Absprache mit ihnen, den Vereinen zuordnen.

Ich freue mich auf ihre Rückmeldung und bedanke mich für Ihre Mitarbeit

Ihr
Franz Xaver Scherrer
Stadtbürgermeister

(zur Verfügung gestellt über Stadt Hagenbach)

40 Jahre Tennisverein Hagenbach 1975 e.V.

Der Tennisverein Hagenbach feiert vom 26. bis zum 28.06.2015 sein 40 jähriges Vereinsjubiläum. Höhepunkt ist das Open-Air-Konzert am Samstag den 27.06.2015. Nachfolgend der Programmablauf für die 3 Festtage.

Freitag, 26.06.2015

17-21 Uhr: Tennisturnier der örtlichen Vereine sowie Aufschlag-Geschwindigkeitsmesser

Ab 20 Uhr Players Night mit Barbetrieb und DJ-Musik.

Samstag, 27.06.2015

11-17.30 Uhr: Tennisturnier der örtlichen Vereine sowie Aufschlag-Geschwindigkeitsmesser

Ab 19 Uhr: Open-Air-Konzert mit Siegmayer & The Teachers. Kartenvorverkauf bei Sparkasse Hagenbach, Elektro Schoof und Optik Jöckle Wörth für € 6,-. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt € 8,-.

Mario Siegmayer ist als Studiosänger und Musiker, Komponist und Texter einerseits überregional bekannt, andererseits sehr vielfältig.

So war er als Musical Darsteller unter anderem in dem Musical „Human Pacific“ mit Xavier Naidoo und Bülent Ceylan tätig sowie Gastsänger bei diversen Bands und Sessions.

Sein Betätigungsfeld geht weiterhin in Richtung Studiosänger – aber auch „Live“ verfügt er Erfahrungen in weit über 1.000 Auftritten.

Zahlreiche Bandprojekte wie Supernova, Plushstereo, Siegmayer-Becht & Band und Siegmayer & The Teachers hat er aufgebaut.

Seit 2001 ist Mario Siegmayer Dozent an der städtischen Musikschule Germersheim in den Fächern Gesang, Keyboard und Akkordeon.

Sonntag, 28.06.2015

11-12.30 Uhr: pajazzo | PALATINE JAZZ ORCHESTRA e.V. (früher Südpfalz Bigband)

Das steht für satten, kompakten Ensemble-Sound, virtuose Solisten und immer wieder frischen und faszinierenden Bigband-Jazz. Pajazzo hat mächtig Spaß am Musizieren und macht das für die Zuhörer körperlich wie emotional erfahrbar.

pajazzo ist im Großraum Südpfalz/Karlsruhe zuhause. 2011 übernahm der Karlsruher Jazz-Pianist Stefan Kemper die Leitung der Bigband. Seitdem hat sich der Klangkörper immer mehr zu einer hoch engagierten und musikalisch anspruchsvollen Jazz-Formation fortentwickelt.

Das Publikum wird mit klassischem Bigband-Repertoire genauso wie mit modernen Bigband-Arrangements, die mit Titeln aus Funk, Bossa Nova und Rock munter aufgemischt sind unterhalten.

Die Band entstand 2014 aus der Südpfalz Bigband. Diese wurde 1982 von Werner Stüber und Günter Logé gegründet. Auf unserem Fest wird sie zum Sonntags-Frühschoppen mit über 20 Musikern aufspielen. Ein Ohrenschmaus für Musikbegeisterte.

Ab 12 Uhr: Mittagstisch

12-15 Uhr Tennisabzeichen für Kinder und Jugendliche sowie Aufschlag-Geschwindigkeitsmesser

15 Uhr Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder

16 Uhr Auftritt Martinas Tanzwelt

16.30 Uhr Tennis-Showkampf mit dem amtierenden Pfalzmeister Steffen Neudert und dem Rheinland-Pfalz Meister Vincent Schneider

18 Uhr Endspiele der Vereine

19.30 Uhr Siegerehrung

Weitere Informationen unter www.tennisverein1975hagenbach.de

(zur Verfügung gestellt durch Stadt Hagenbach)

Wortfunken und Saitenjazz in der Galerie Altes Rathaus

Am Sonntag den 17.05.2015 fand in der Galerie Altes Rathaus ein besonderes Hörerlebnis mit Michael Bauer und Benno Burkhart bei der Finissage der Kunstausstellung statt. Dazu hat die Volkshochschule Hagenbach eingeladen. Zu Beginn begrüßte in Vertretung von Bürgermeister Reinhard Scherrer die 2. Beigeordnete Arnika Eck die Gäste und die Künstler

Michael Bauer nennt sich selbst „eine Art Heimatdichter“, mag aber nicht als Patriot bezeichnet werden. So baute er einige Sprachebenen in seine Art Wortfunken sprühende
Poesie ein – mischte sie selbst mit erfundenem Wortmaterial und nutzte gerne auch die pfälzische Mundart als „Wortsteinbruch“.

Eine Poesie – die Spaß machte und zum Nachdenken anregte. Großer Erfolg hat Bauer mit der Figur De klääne Pälzer. Illustriert von Zeichner Xaver Mayer entstand eine Serie, die den Weg in die Sonntagszeitung Sonntag aktuell und in mehrere Buchauflagen fand. De klääne Pälzer Fortsetzung – verrät dann endlich die fünfzehn goldenen Regeln des Pfälzerseins. Über seinen aktuellen Titel Pfalzkönig“-Winzlyrik – auch von Xaver Mayer illustriert, sagt man: Dies vorgetragen war ein Schatz für alle, die das Universum der Sprache lieben.

Michael Bauer stellte hier freche, knackige Gedichte vor, in denen er sein eigenes Pfälzertum so liebevoll aufs Korn nahm. Die Lesung mit Michael Bauer war ein außergewöhnliches Hörvergnügen.

Musikalisch begleitet wurde Michael Bauer von Benno Burkhart dem virtuose Saitenzwicker, Jazzgitarrist und Komponist Der Musikpädagoge improvisierte eigenwillig auf seinem
Instrument und hatte ein Händchen für verrückte Textvertonungen. Er hatte schon in mehreren Lesungskonzerten sein Debüt.

Die Künstlerin Ingeborg Schlemmer und der Künstler Friedrich Doll, beide aus Karlsruhe, zeigten 4 Wochen lang eine Auswahl ihres künstlerischen Schaffens. Beide lassen in ihren Werken eine schöne Klarheit erkennen, eine Tiefe, die den Betrachter in Ihren Bann zieht. Beide sind sie nah am Leben dran, sind hochsensible Beobachter des Alltäglichen.

Für diese wunderbare Idee, dass sich die Werke in einer gemeinsamen Ausstellung harmonisch mit dem Hörerlebnis berühren konnten gilt der Dank der Leiterin der Volkshochschule Hagenbach Erni Wölfle

Franz Xaver Scherrer
Stadtbürgermeister

(Quelle: Stadtbürgermeister F.X. Scherrer)

Vortrag über das „Heilwissen der hl. Hildegard von Bingen“

Am vergangenen Samstag hielt Frau Angelika Gottschlich den angekündigten Vortrag über das „Heilwissen der hl. Hildegard von Bingen“. Dazu hat das Büchereiteam der kath. öffentl. Bücherei, unter der Leitung von Schwester Theresa eingeladen.

Frau Angelika Gottschlich bei ihrem Vortrag im Pfarrheim

Frau Angelika Gottschlich bei ihrem Vortrag im Pfarrheim

Erfreulicherweise hatten sich doch viele Interessierte im Pfarrheim eingefunden, um die lehrreichen Ausführungen über die auch von Frau Gottschlich schon seit längerer Zeit erprobten und angewendeten stärkenden und frohmachenden Heilkräuter und Gewürzmischungen kennen zu lernen. Frau Gottschlich brachte aus ihrem Garten verschiedene, z.T. unbekannte Gewürze wie Ysop, Galgant, Königskerze, Bertram, Kubebenpfeffer, Salbei u.v.m. zur Anschauung mit. Die Besucher waren ganz in den Bann dieser unbekannten Theorie gezogen.
Das von der hl. Hildegard besonders hervorgehobene und empfohlene Getreide ist der Dinkel, der in allen Variationen verzehrt werden sollte. Hierzu konnte pikantes und süßes selbstgebackenes Gebäck verkostet werden.

Auch erwähnte Frau Gottschlich problematische Lebensmittel, die bei Manchen beim Verzehr gesundheitliche Störungen hervorrufen können.

In ihrem fachkundigen Vortrag führte sie u.a. aus: Hildegards Heilkunde ist ganzheitlich, sie meint Heilwerden des ganzen Menschen, die Wiederherstellung des Menschen, so wie Gott ihn gedacht hat. Bei Hildegard. ist der religiöse Bezug ein Kernpunkt für den Weg zu Heilung und Heil. Es geht bei ihr um eine maßvolle, vernünftige Lebensführung, heilsame Ernährung, um die rechte Lebenseinstellung , um Gemütszustände, wobei die geistige Ausrichtung auf Gott hin der alles tragende Grund ist. Freude ist bei ihr die gesundmachendste Kraft, das beinhaltet ein Urvertrauen auf Gottes Hilfe.

Viele interessierte Zuhörer waren beeindruckt vom Thema

Viele interessierte Zuhörer waren beeindruckt vom Thema

Eine große Anzahl von Büchern und Anschauungsmaterial zur Heilung von verschiedenen Beschwerden war ausgelegt und kann bei Bedarf auch in der Kath. Bücherei zu den Öffnungszeiten ausgeliehen bzw.zum privaten Erwerb bestellt werden.

Da das Thema „Hildegard von Bingen“ noch vieles zu bieten hätte, wird bei Interesse im Herbst evtl. ein weiterer Vortrag angeboten.

(Quelle: Stadt Hagenbach)

„Dinner for One“ – Miss Sophie zu Besuch im Kulturzentrum Hagenbach

Britischer Abend

Britischer Abend

Die Vorbereitungen für den „Britischen Abend“, der am 26. September, 19 Uhr im Kulturzentrum Hagenbach (Am Stadtrand) stattfinden wird, sind in vollem Gange. Neben dem Klassiker „Dinner for One“ mit den Hauptakteuren Miss Sophie und Butler James werden noch weitere britische, schottische und irische Eigentümlichkeiten – musikalischer und schauspielerischer Natur – auf die Bühne gebracht. Musik von Georg Friedrich Händel (den die Briten ja allzu gerne als den ihren ansehen) bis hin zu den Beatles und darüber hinaus wird zu hören sein, und auch die Anhänger irischer Musik werden an diesem Abend auf ihre Kosten kommen. Eingebettet in einen englisch-pfälzischen Dialog wird in einer kurzen Szene auch Englands größter Lyriker, William Shakespeare, zu Gehör gebracht. Und natürlich werden, was das leibliche Wohl betrifft, zumindest auf dem Getränkesektor typische Inselprodukte geboten, nämlich Guinness vom Fass und Whisky vom Feinsten.

Entdecken Sie die Britische Insel auf ganz besonders charmante Weise. Karten zu 8 € (Abendkasse 10 €) sind ab sofort in Hagenbach an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Second Hand Shop Tibor (07273/2568), Toto-Lotto Scherrer (07273/5154) sowie Fam. Prinz (Tel.: auf Anfrage), wobei bei Letzteren auch eine Tischreservierungen in den Zonen vorn, Mitte und hinten möglich ist.

(zur Verfügung gestellt durch Stadt Hagenbach)