2012: Zehntes Brunnenfest in Hagenbach

Die Ludwig-Strasse als große Festmeile, ein buntes und auch anspruchsvolles Programm, erlesene Köstlichkeiten an allen Ständen: Über 3 Tage, vom 30. Juni bis zum 02.Juli 2012, feiert Hagenbach unter Mithilfe vieler Vereine sein traditionelles und weit über Hagenbachs Grenzen hinaus bekanntes Brunnenfest.

Hagenbachs erstes Brunnenfest fand im Jahr 1978 statt und ist seitdem in der Regel alle 4 Jahre fester Bestandteil des städtischen Kulturprogramms. Anlässe waren damals die Einweihung des Brunnens im Zentrum der Stadt vor der Sankt-Michaels-Kirche und das erstmalige Hissen der amtlich genehmigten neuen Stadtfahne.

Die bis jetzt gefeierten Brunnenfeste hatten meist einen historischen Bezug zu Hagenbachs reicher Geschichte. So war ein besonderer Höhepunkt das Brunnenfest im Jahr 1981. Damals feierte die Stadt das 700jährige Jubiläum der Stadtrechtserhebung durch König Rudolf von Habsburg im Jahr 1281. Dieses Jubiläum rief die Epoche in die Erinnerung zurück, die zu den stolzen in unserer so überaus geschichtsträchtigen Heimatregion gehört. Hagenbach war als eine der zahlreichen Habsburger-Städte aktives Glied einer diese Zeitepoche prägenden euro-päischen Kernlandschaft.

Im Jahr 1996 stand das Brunnenfest unter dem Motto: „Mittelalterliche Stadt erwacht zu neuem Leben“. Auch dieses Fest war einer der Höhepunkte der damaligen sommerlichen Ver-anstaltungen in der Südpfalz. Es rief die Zeit von 1281 bis 1803 ins Bewusstsein der Bürger und der zahlreichen Festbesucher zurück, in der Hagenbach den Status einer Reichsstadt hatte.

Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich der Widerverleihung der Stadtrechte für Hagenbach im Jahr 2006, wurde das damalige Brunnenfest zum echten Höhepunkt im langen Reigen der bisherigen Festveranstaltungen. „Alte Stadt in neuem Glanz“ lautete das Festmotto. Schon zur Eröffnung zeigte sich Hagenbach in einer stimmungsvollen Feierlaune. Dicht gedrängt hatten sich Einheimische und Gäste von nah und fern auf dem großräumigen Fest-platz zwischen Kirche und Rathaus eingefunden, dabei auch der Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, Herr Kurt Beck. Ein beeindruckender, 51 Fuß- und Wagengruppen mit wunderbaren Motiven umfassender historischer Festumzug am Sonntag erfreute und begeisterte Tausende Schaulustige an den Straßenrändern. Dieser, mehr als zwei Stunden dauernder Zug, wurde zum historischen Kaleidoskop der neuern Stadt. Zum Festabschluss montags hinterließ zusätzlich ein mitternächtliches , musikalisch umrahmtes Feuerwerk bleibende Eindrücke.

Auch das diesjährige Brunnenfest, das zehnte seit 1978, wird seinen Vorgängern in nichts nachstehen. Es ist das 2. Brunnenfest, das Hagenbach als neue Stadt ausrichtet. Die Stadt selbst und die gastgebenden Vereine werden alle Anstrengungen unternehmen, dass auch das Brunnenfest 2012 mit seinem unverwechselbaren Flair gefeiert und erlebt werden kann. Ungezählte Besucher erweisen sicher diesem frohen Festival der kulturellen Tradition und der Heimatverbundenheit wieder ihre Referenz.

An Attraktionen werden sowohl die kulturellen Darbietungen auf der Festbühne vor der Sankt-Michaels-Kirche, als auch die Köstlichkeiten aus der pfälzischen Küche erlebt werden können. Die Stadt Hagenbach und ihre Bürger wollen wieder gute Gastgeber sein. „Die alte Stadt in neuem Glanz“ und ihre Menschen wollen sich so präsentieren, wie sie im ehemaligen Grenzland unter nicht einfachen Bedingungen seit Jahrhunderten geprägt wurden: Bodenständig und weltoffen, traditionsbewusst und zukunftsorientiert, selbstsicher und grenzüberschreitend, arbeitsam aber auch lebensfroh. Die Menschen in Hagenbach freuen sich mit ihren Gästen auf ein heiteres Brunnenfest 2012.

Download Festprogramm

(zur Verfügung gestellt durch Stadtbürgermeister F.X. Scherrer)

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*